Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme mit produktionsorientiertem Ansatz (BvB-Pro)

Zielgruppe

Junge Menschen, die vielfältige und schwerwiegende Hemmnisse insbesondere im Bereich von Schlüsselqualifikationen oder eine ausgeprägte Schulmüdigkeit aufweisen, aber grundsätzlich eine Berufsausbildung anstreben und über die erforderliche grundsätzliche Arbeits- und Lernbereitschaft verfügen

Ziele

Berufsorientierung in einer Auswahl geeigneter Berufe; Berufswahlentscheidung; Erwerb der erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten für die Aufnahme einer Berufsausbildung bzw. – falls dies noch nicht möglich ist – für die Aufnahme einer Beschäftigung erwerben, ggf. auch durch den Erwerb des Mittelschulabschlusses.

Inhalte

Integriertes Angebot aus

  • produktionsorientierten Tätigkeiten,
  • niedrigschwelliger Qualifizierung sowohl im allgemeinbildenden als auch im berufsfachlichen Bereich,
  • (Weiter-)Entwicklung von Schlüsselqualifikationen,
  • intensive Motivationsförderung,
  • Bearbeitung individueller Problemlagen
  • Arbeit unter realitätsnahen, produktionsorientierten Bedingungen in zwei Arbeitsbereichen mit jeweils mehreren Berufsfeldern
    Bereich Handwerk: Metall
    Bereich Dienstleistungen:  Handel / Lager

 

Innerhalb der beiden Arbeitsbereiche ist ein hohes Maß an Flexibilität hinsichtlich der Zuordnung der Teilnehmer zu den einzelnen Berufsfeldern gegeben. Zwar sollen gemäß einem Grundprinzip des Konzepts grundsätzlich alle Teilnehmer Einblicke in alle Berufsfelder bekommen, aber der zeitliche Umfang und die Intensität orientieren sich insbesondere an einer realistischen beruflichen Orientierung der Teilnehmer, an ihren Interessenlagen, Fähigkeiten und Fertigkeiten.

 

Ein wesentliches Prinzip der BvB-Pro ist die Wertschätzung des Teilnehmers mit seiner bisherigen Biografie und darauf aufbauend eine flexible Anpassung der Anforderungen und der Methoden in der Maßnahme an die unterschiedlichen individuellen Voraussetzungen der Teilnehmenden.

Im Zentrum der Aktivitäten im Werkstatt- und Dienstleistungsbereich steht eine ressourcen- und kompetenzorientierte ganzheitliche Persönlichkeitsförderung mit einer Stärkung der Selbstwirksamkeitserwartung.

Förderung durch

Agentur für Arbeit Nürnberg; Stadt Nürnberg

Termine & Aktuelles

Bitte beachten Sie:

  • Der NOA-Laden „Alles rund um’s Wohnen“ hat von Mo – Fr von 10 – 17 Uhr geöffnet.

  • Die Cafeteria im Südstadtforum ist geöffnet! Bitte telefonisch reservieren: 0911 / 81 00 97 24.

 

Festakt „15 Jahre Integrationskurse“: Teilnehmerin der NOA im Bundeskanzleramt ausgezeichnet

Anlässlich des 15-jährigen Bestehens der Integrationskurse in Deutschland fand am 18. September im Bundeskanzleramt in Berlin ein Festakt mit Integrationsstaatsministerin Annette Widmann-Mauz und Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, Dr. Markus Kerber, statt… weiterlesen

 

Stellenangebote:

Für unser Cafeteria-Team im Südstadtforum / Kulturtreff Bleiweiß suchen wir möglichst ab 11.01.2021 spätestens jedoch zum 15.01.2021 eine

Fachanleitung Hauswirtschaft (m/w/d)
in Teilzeit (30 Std./Wo.)

 

Für das Team Übergangsmanagement im Bereich Integration suchen wir ab sofort

Honorarkräfte (m/w/d)

Für die Berufsfelder: Farbe, Metall, Lager, Pflege und Baugewerbe

Aufgabe ist das Vorstellen von bestimmten Berufsfeldern mit Hilfe von theoretischen Unterweisungen und praktischen berufsspezifischen Arbeitsaufgaben.
Sie arbeiten mit SchülerInnen der 7. und 8. Klassen der Mittelschule.

 

Für das Team Übergangsmanagement im Bereich Integration suchen wir ab sofort

Honorarlehrkräfte (m/w/d)

Aufgabe ist die Durchführung von Förderunterricht von Schüler*innen der 8. und 9. Klassen zur Vorbereitung auf die Prüfungen zum „Qualifizierenden Abschluss der Mittelschule“. Unterricht in den Fächern Deutsch, Deutsch als Zweitsprache und Mathematik.

 

Wir suchen

Ehrenamtliche für das NOA-Sprach- und Lerncafé

Sie möchten Zugewanderte treffen, sie auf ihrem Weg zur Integration unterstützen, gemeinsam Texte lesen und sich unterhalten? Oder wollen Sie aktiv beim Lernen unterstützen? Oder beschäftigen Sie sich gern mit digitalem Lernen und machen sich gemeinsam mit Zugewanderten auf den Weg?

Dann freuen wir uns, wenn Sie bei uns als Ehrenamtliche/r mitwirken. Interessiert? Dann schreiben Sie bitte eine mail an anja_vandeven@noa.nuernberg.de

 

Wir suchen

Ehrenamtliche für unsere Kinderbetreuung im Südstadtforum

Wir betreuen in Spielgruppen die Kleinkinder von Kursteilnehmerinnen unserer Integrationskurse. Hierbei würden wir uns sehr über ehrenamtliche Unterstützung freuen!

 

Für das Team Qualifizierungsmanagement im Bereich Integration suchen wir baldmöglichst eine/n

Pädagogische/n Mitarbeiter/in (m/w/d)

Der Aufgabenschwerpunkt liegt in der Sprachförderung und der Vermittlung von Grundbildung für Kurs- und Maßnahmeteilneh-mende oder Besucher in offenen Lernangeboten.

 

Aktuell auf Honorarbasis gesucht:

Lehrkräfte (m/w/d) für Projekt „Quapo“