Mobilitätstraining für Langzeitarbeitslose „MoBi“

Ziel

MoBi ist als Einstieg in eine mehrjährige Eingliederungsstrategie konzipiert. Das vorrangige Ziel ist die Förderung der Beschäftigungsfähigkeit, um Teilhabechancen zu eröffnen und an den Arbeitsmarkt heranzuführen. Durch MoBi werden Teilnehmende u. a. für die Aufnahme einer Beschäftigung im Mobilitätsbegleitdienst bei NOA.Kommunal qualifiziert. Der Mobilitätsbegleitdienst ist ein Angebot zur Begleitung von mobilitätseingeschränkten Fahrgästen bei der Nutzung von Bussen und Bahnen (Fahrgäste die z. B. auf Gehhilfe, Rollator oder Rollstuhl angewiesen oder seheingeschränkt bzw. blind sind).

 

Zielgruppe

Langzeitarbeitslose erwerbsfähige Kunden des Jobcenter Nürnberg-Stadt, die das 25. Lebensjahr vollendet haben und die bisher nicht nachhaltig auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt integriert werden konnten.

 

Inhalte

  • Förderung sozialer und kommunikativer Kompetenzen
  • Aufdecken von informell erworbenen Kompetenzen und Fähigkeiten
  • Einschätzung der persönlichen Beschäftigungsfähigkeit bewusstmachen
  • Teambildung: Klärung von Rollenbildern, Konfliktmanagement, Unterstützungskultur
  • Training von Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Durchhaltewillen
  • Umgang mit digitalen Medien wie Smartphone
  • Umgang mit mobilitätseingeschränkten Menschen
  • Stadterkundung und Sicherheit im öffentlichen Raum
  • Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel und Verhalten in ÖPNV- Anlagen und Fahrzeugen
  • Deeskalationstraining zur Vermeidung von Konflikten
  • Bewegung und Entspannung

Die Inhalte werden im wöchentlichen Gruppencoaching vermittelt und erarbeitet.

Flankierend dazu gibt es sozialpädagogisches Einzelcoaching.

 


Förderung durch das Jobcenter Nürnberg-Stadt

https://www.noa-nuernberg.de/wp-content/uploads/2017/08/JC-Logo.jpg

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

  • ÖPNV Akademie GmbH, Institut für Personennahverkehr
  • Behindertenrat der Stadt Nürnberg
  • Bayerischer Blinden- und Sehbehindertenbund e.V. (Mittelfranken)
  • Inklusionsbeauftragte der Stadt Nürnberg
  • Polizeiberatung Zeughaus, Bayern Polizei
  • Psychologische Beratung für gehörlose und schwerhörige Menschen, Erzbistum Bamberg
  • Zentrum für Altersmedizin, Klinikum Nürnberg Nord

 


Kontakt

Lothar Stegmann, Teamleitung
Allersberger Straße 130, 90461 Nürnberg
Tel.: 0911 5863 118, Fax: 0911 5863 238
lothar_stegmann@web.de

Termine & Aktuelles

Bitte beachten Sie:

Click & Meet im NOA-Laden

Terminvergabe Mo. – Fr. von 9.00 bis 15.00 Uhr unter 0911-5863483

Aufgrund der Beschlüsse der Regierung von Bayern gelten ab 12.04.2021 folgende Regelungen:

Bei einer 7-Tage-Insidenz zwischen 50 und 100 ist eine telefonische Terminvereinbarung nötig.

Bei einer 7-Tage Inzidenz zwischen 100 und 200 sind Click & Meet-Termine ist zusätzlich die Vorlage eines aktuellen negativen Corona-Test (max. 48 Stunden alter PCR-Test oder max. 24 Stunden alter Schnelltest) erforderlich.

Standorte der Testzentren und von Apotheken, die Tests durchführen, finden Sie auf der Webseite des Gesundheitsamtes der Stadt Nürnberg. Die NOA bietet einen Selbsttest zum Preis von 5,- Euro an.

Wir bitten um Ihr Verständnis


Abholung von Möbeln: Gerne holen wir bei Ihnen kostenlos gut erhaltene Möbel und Hausrat im Stadtgebiet Nürnberg/Fürth ab. Kontakt und Näheres finden Sie hier.


Leihhaus Nürnberg unterstützt „Aktion Matschhose“
Mit einer Summe von 2500 Euro ermöglicht das Leihhaus Nürnberg die Anschaffung von Matschhosen, Matschjacken oder Anoraks, Gummistiefeln und Hausschuhen für Kinder aus benachteiligten Familien im Projekt „Alles rund ums Kind“ im Südstadtforum… weiterlesen

 

Festakt „15 Jahre Integrationskurse“: Teilnehmerin der NOA im Bundeskanzleramt ausgezeichnet

Anlässlich des 15-jährigen Bestehens der Integrationskurse in Deutschland fand am 18. September im Bundeskanzleramt in Berlin ein Festakt mit Integrationsstaatsministerin Annette Widmann-Mauz und Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, Dr. Markus Kerber, statt… weiterlesen


Aktuelle Stellenangebote finden Sie: hier