MiA!

MiA! ist ein kostenfreies Projekt der Noris Arbeit gGmbH für Mütter mit Migrationshintergrund, die einen Einstieg in den Arbeitsmarkt suchen. Unsere Pädagoginnen und Lehrkräfte begleiten die Frauen bis zu 9 Monate. Sie helfen Deutschkenntnisse zu verbessern und tragen zur beruflichen Grundbildung bei. Zudem ist die berufliche Orientierung der Teilnehmerinnen ein wichtiger Bestandteil des Programmes. Aber auch bei persönlichen Problemen erhalten die Teilnehmerinnen Unterstützung.

Zielgruppe:

Mütter mit Migrationshintergrund, die

  • über Grundkenntnisse in Deutsch verfügen
  • einen gesicherten Aufenthalt oder eine gute Bleibeperspektive haben
  • keine formale berufliche Qualifikation haben oder deren Ausbildung in Deutschland (noch) nicht anerkannt ist
  • bisher wenig oder keine Arbeitserfahrung in Deutschland haben

Ziele:

  • Verbesserung der sprachlichen Ausdrucksfähigkeit
  • Stabilisierung und Gesundheitsförderung im Alltag
  • Potenzialanalyse und berufliche Orientierung
  • Erarbeiten von beruflichen Perspektiven, die mit der Familie vereinbar sind
  • Heranführung an den Arbeitsmarkt
  • Vermittlung in Praktika bzw. in eine berufliche Qualifizierungsmaßnahme

Unser Angebot:

MiA! begleitet Frauen bis zu 9 Monate lang. Die Teilnehmerinnen werden an vier Vormittagen in der Woche durch Deutschunterricht und Gruppenangebote gefördert. Zusätzlich finden regelmäßig Einzelberatungen statt.

DEUTSCHKURS

  • 3x pro Woche von 9 bis 12:15 Uhr
  • berufsbezogene Sprachförderung
  • Arbeitsplatzbezogene Grundbildung

GRUPPENCOACHING

  • 1x pro Woche von 9 bis 12:15 Uhr
  • Inhaltliche Angebote zu verschiedenen Themen wie z.B. Rollenverständnis, Umgang mit Emotionen, deutsches Bildungssystem
  • Ausflüge und Exkursionen, um Kultur, Alltag und Arbeitsleben in Deutschland kennen zu lernen z.B. Stadtführung, Kennenlernen der Stadtbibliothek, des BIZ oder ausgewählter Betriebe
  • Bewerbungstraining

INDIVIDUELLE BERATUNG & COACHING

  • 2x im Monat nach Vereinbarung
  • Unterstützung bei persönlichen Problemen und Alltagsangelegenheiten
  • Erarbeitung einer beruflichen Perspektive durch Analyse der Bedürfnisse, Ressourcen, Fähigkeiten und Interessen
  • gemeinsame Suche nach Praktika, Arbeit und Qualifizierungsmaßnahmen sowie ggf. nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten

Zu Beginn findet eine sprachliche Einstufung der Teilnehmerinnen statt.

Das Projekt enthält keine Kinderbetreuung. Falls die Kinderbetreuung nicht gesichert ist, können unsere Sozialpädagoginnen helfen, eine geeignete Betreuung zu finden.

Starttermine:

Zu folgenden Terminen starten die Durchgänge:

  1. März 2019
  2. November 2019
  3. Juli 2020
  4. März 2021
  5. November 2021

Nach Absprache ist u.U. ein Einstieg auch während eines Durchgangs möglich!

Wir begleiten die Mütter im Projekt

 

Nadin Woitzik
Sozialpädagogin (BA)
Tel: 0911/5863-262
nadin_woitzik@noa.nuernberg.de
Anne-Margret Wild
Dipl. Pädagogin
Tel.: 0911/5863-214
anne-margret_wild@noa.nuernberg.de

Förderung:

Das Projekt MiA! wird im Rahmen des Bundesprogramms „Stark im Beruf – Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, dem Europäischen Sozialfonds und der Stadt Nürnberg gefördert.

Die Projektlaufzeit endet Mitte 2022.

Eine Förderung erfolgt außerdem aus Mitteln der Stadt Nürnberg.

Kontakt
Thomas Hutzler, Teamleiter
Allersberger Straße 130, 90461 Nürnberg
Tel.: 0911 5863 117, Fax: 0911 5863 238
E-Mail: thomas_hutzler(at)noa.nuernberg.de

Termine & Aktuelles

Aktuelle Info:

  • Die Standorte des Umweltservice und des Bürgerservice sind bis mindestens einschl. 03.05. geschlossen. Der NOA-Laden hat ab dem 27.04. wieder geöffnet.

  • Die Cafeteria im Südstadtforum bleibt ebenfalls bis zur Aufhebung der Einschränkungen durch die Behörden geschlossen.

 

 

Fortbildung

„Konsumreduktionsprogramme im ambulanten Bereich“

Im April bietet die Quest Akademie (Heidelberg) in der NOA eine Schulung zur Durchführung von „Konsumreduktionsprogrammen im ambulanten Bereich“ an. Die Schulung vermittelt die Kompetenz zur Durchführung folgender Programme:

  • ambulantes Gruppenprogramm zum kontrollierten Trinken (AkT)
  • ambulantes Einzelprogramm zum kontrollierten Trinken (EkT)
  • WALK (Wohnungslosigkeit und Alkohol)
  • KISS (kontrollierter Konsum illegaler Substanzen)

 

Stellenangebote:

 

Für das Team Übergangsmanagement im Bereich Integration suchen wir ab sofort

Honorarlehrkräfte (m/w/d)

Aufgabe ist die Durchführung von Förderunterricht von Schüler*innen der 8. und 9. Klassen zur Vorbereitung auf die Prüfungen zum „Qualifizierenden Abschluss der Mittelschule“. Unterricht in den Fächern Deutsch, Deutsch als Zweitsprache und Mathematik.

 

Für unser Team Finanzen suchen wir ab sofort einen

Kreditorenbuchhalter / Finanzbuchhalter (m/w/d)

 

Wir suchen

Ehrenamtliche für unsere Kinderbetreuung im Südstadtforum

Wir betreuen in Spielgruppen die Kleinkinder von Kursteilnehmerinnen unserer Integrationskurse. Hierbei würden wir uns sehr über ehrenamtliche Unterstützung freuen!

 

Für das Team Qualifizierungsmanagement im Bereich Integration suchen wir baldmöglichst eine/n

Pädagogische/n Mitarbeiter/in (m/w/d)

Der Aufgabenschwerpunkt liegt in der Sprachförderung und der Vermittlung von Grundbildung für Kurs- und Maßnahmeteilneh-mende oder Besucher in offenen Lernangeboten.

 

Aktuell auf Honorarbasis gesucht:

Lehrkräfte (m/w/d) für Projekt „Quapo“